Reischlhof-Kapelle

Geschichte der Reischlhof-Kapelle

Der Bau der Reischlhof-Kapelle begann im Frühjahr 2016.

Zusammen mit der Firma Schneider Bau GmbH und der Zimmerei Lang entstand unter der Mithilfe der Hausmeister in wenigen Monaten die Kapelle.

Die Glocke wurde in Innsbruck gegossen. Seit dem ersten Glockenschlag am 3. November 2016 erklingt diese nun täglich in der Tonlage g2.

Am 26. Juli 2019 wurde die Kapelle dem Heiligen Hermann geweiht.

Die Reischlhof-Kapelle soll ein Ort der Stille sein – sowohl für unsere Gäste als auch für die Familie Reischl samt dem gesamten Reischlhof- Team.

Um daran zu erinnern, wurde folgender Spruch in die Glocke eingraviert:

„Die Glocke soll läuten als Dank für Vergangenes und als Segen für Künftiges – Beschütze alle Menschen, die hier gehen ein und aus und schenke Ihnen Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.“